Matheus Cunha und Marvin Plattenhardt brummt weiter der Schädel.  Foto: Imago Images

Das wird ein Wettlauf gegen die Zeit! Hertha BSC bangt vor dem Topspiel bei Borussia Dortmund (Sonnabend, 18.30 Uhr) um Torjäger Matheus Cunha (vier Tore in den vergangenen fünf Spielen) und Linksverteidiger Marvin Plattenhardt (vier Vorlagen in den vergangenen vier Spielen).

Das torgefährliche Duo konnte am Dienstag noch nicht mit der Mannschaft trainieren, nachdem sich beide in der vergangenen Woche eine Gehirnerschütterung zuzogen und das Spiel gegen Augsburg verpassten. Ob die Ärzte rechtzeitig für den Kracher beim BVB wieder grünes Licht geben, bleibt abzuwarten.

Mit dabei waren zum Wochenstart wieder die beiden zuletzt angeschlagenen Innenverteidiger Karim Rekik (Innenbanddehnung im Knie) und Niklas Stark (Adduktorenprobleme). Nur individuell trainieren konnte das Trio um Marius Wolf (Bänderverletzung im Fuß), Per Skjelbred (Knieprobleme) und Thomas Kraft (Rücken).