Matteo Guendouzi  beim Anpfiff des U21-Länderspiels gegen die Slowakei.  Er kam mit einer Corona-Infektion zurück. Foto:
imago images/PanoramiC

Schocknachricht für Hertha BSC! Neuzugang Matteo Guendouzi (21) hat sich auf der Länderspielreise mit Frankreichs U21 mit Corona infiziert. Das ergaben zwei Tests.

Der Mittelfeldspieler wurde sofort isoliert und ist jetzt in einer Zehn-Tage-Quarantäne. Zum Glück zeigt Guendouzi keine Symptome. Für das Heimspiel am Sonnabend (15.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart und dem Auswärtsspiel nächste Woche bei RB Leipzig fällt er aus.

Lesen Sie später mehr über den neuesten Corona-Fall bei Hertha BSC.