Manager Marc Arnold soll den Viertligisten Chemnitzer FC in den nächsten Jahren zum Aufstieg verhelfen.  Foto: imago images/Schroedter

Neuer Job für Ex-Herthaner Marc Arnold (50)! Er heuert als Manager bei Viertligist Chemnitzer FC an.

Arnold spielte von 1995 bis 1998 für die Blau-Weißen. 2007 beendet er seine Karriere, wurde Manager. 2008 übernahm er Drittligist Braunschweig und startete durch. Fünf Jahre später war Eintracht wieder in der Bundesliga. Weitere fünf Jahre später wurde Arnold entlassen.

Jetzt wagt er ein neues Abenteuer in Chemnitz. „Ich bin ein großer Freund davon, etwas aufzubauen und die Mannschaft und Strukturen drum herum über einen längeren Zeitraum zu etablieren und aktiv mitzugestalten“, freut sich Arnold und sagt: „In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich gespürt, dass sie den CFC mit Bedacht langfristig entwickeln wollen. Dazu benötigt man eine klare, durchdachte Kaderplanung sowie entwicklungsfähige und erfolgshungrige Spieler und Mitarbeiter.“