Herthas Top-Talent Lazar Samardžić (18) will angeblich die Blau-Weißen verlassen.  Foto: Imago Images

Das würde vielen Hertha-Fans verdammt wehtun und bittere Erinnerungen wecken! Lazar Samardžić (18), gebürtiger Berliner und hochgradig veranlagt, möchte Hertha BSC verlassen. Dem Juwel sollen Angebote von den absoluten  Top-Klubs wie Chelsea, AC Mailand und Juventus Turin vorliegen.

Dass viele den Offensivspieler auf dem Zettel haben, ist kein Wunder: Der U-Nationalspieler erzielte bei den A-Junioren in 16 Spielen bärenstarke 14 Treffer. Als Lohn kam er nach dem Corona-Restart unter Trainer Bruno Labbadia zu drei Kurzeinsätzen bei den Profis. Bei der 1:4-Klatsche gegen Frankfurt wurde er zum Taktik-Opfer. Seitdem kam er nicht mehr zum Einsatz. 

Samardžić soll zweifeln, ob er in der kommenden Saison bei Hertha mehr Spielzeit bekommt. Mit Spielmacher Ondrej Duda kommt nach dem Ende seiner Norwich-Leihe sogar ein weiterer Konkurrent hinzu. 

Sollte Samardžić trotz seines bis 2022 laufenden Vertrags auf einen Wechsel pochen, droht Zoff – und Fans ein bitteres Déjà-vu: Zu oft mussten blau-weiße Anhänger in der Vergangenheit mitansehen, wie Hertha-Rohdiamanten wie Jérôme Boateng bei anderen Klubs durchstarteten. Davon scheint auch Samardžić zu träumen.