Jhon Cordoba machte im Test gegen SV Schwarz-Rot Neustadt (Dosse) sechs Buden. Foto: City-Press

Erstes Spiel, erster Kantersieg! Hertha BSC ballert sich für die neue Saison warm, schießt Siebtligist SC Schwarz-Rot Neustadt (Dosse) am ersten Tag im brandenburgischen Trainingslager in Neuruppin beim 16:0 (5:0) gnadenlos ab.

„Die Jungs haben gute Werte. Das hat die Leistungsdiagnostik gezeigt und das hat man gesehen. So ein erstes Spiel kann auch zäh sein. Heute hat es Spaß gemacht“, freute sich Cheftrainer Pal Dardai.

Besonders Stoßstürmer Jhon Cordoba zeigte sich beim Debüt von Zugang Suat Serdar in Ballerlaune, schnürte in 45 Minuten 6 Tore. Rückkehrer Prince Boateng ließ die 1000 Fans im Volksparkstadion des Öfteren durch Hackentricks und No-Look-Pässe mit der Zunge schnalzen. Dardai: „Jeder weiß, dass er Fußball spielen kann. Jeder Pass hat Sinn ergeben. Das war schon gut.“

Den lockeren Aufgalopp sollten die Herthaner genossen haben. Denn ab Freitag übernimmt größtenteils Fitness-Trainer Henrik Kuchno, der die Hertha-Profis für die neue Saison drillt. Dardai: „Das Wichtigste ist, dass alle gesund geblieben sind– ab morgen ist der Spaß vorbei.“

Die Tore schossen: Tousart (6., 19.), Selke (10., 26.), Lukebakio (30.), Corodba (46., 47., 48., 50., 61., 68.), Kade (52.), Werthmüller (54., 56.) Mittelstädt (75.), Michelbrink (82.)

So spielte Hertha: Lotka – Zeefuik, Stark, M. Dardai, Plattenhardt – Tousart, Boateng – Lukebakio, Serdar, Ngankam – Selke

2. Halbzeit: Lotka – Klünter, Gechter, Torunarigha, Netz – Ascacibar – Kade, Michelbrink, Werthmüller, Mittelstädt - Cordoba