Werner Gegenbauer gibt seinen Wahlzettel ab. Er wurde als Hertha-Präsident bestätigt. Foto: City-Press

Herthas Präsident Werner Gegenbauer (70) wurde bei der Mitgliederversammlung im Olympiastadion wiedergewählt. Das Stimmergebnis kann man aber als Denkzettel ansehen. 542 Herthaner stimmten für ihn, doch auch 421 gegen ihn. 

Gegenbauer ist seit 2008 im Amt, einige Mitglieder äußerten ihre Unzufriedenheit und bekamen im Vorfeld des Wahlprozederes dafür Beifall.

Auch Vizepräsident Thorsten Manske wurde mit 566 Stimmen wiedergewählt.