Herthas Holländer Deyo Zeefuik, Javairo Dilrosun und Daishawn Redan (v. l.) sollen zurück nach Berlin.  Foto: Imago Images

Hertha gibt nicht auf! Am Donnerstag fliegt die U21 der Niederlande zum EM-Quali-Spiel ins Corona-Risikogebiet Belarus. Ob Deyo Zeefuik, Javairo Dilrosun und Daishawn Redan mit an Bord sind, ist weiter offen. Hertha probiert alles, das blau-weiße Trio zurück nach Berlin zu holen.

Bisher stießen alle Bemühungen bei Hollands Fußballverband (KNVB) auf taube Ohren. Auch die Schützenhilfe des Berliner Senats blieb aus. Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen wie vom KURIER berichtet weiterhin nicht in eine fünftägige Quarantäne. Die Fifa hätte in diesem Fall die Abstellungspflicht gelockert.

Herthas Hoffnung: Der KNVB lenkt dennoch ein, das Trio fliegt noch heute nach Berlin statt Belarus, kann Freitag trainieren und am Sonnabend die Generalprobe beim Hamburger SV bestreiten – und danach wieder zur U21 stoßen, die am Dienstag zu Hause gegen Norwegen spielt.