Durchpusten, kämpfen, weiterlaufen! Herthas Vladimir Darida (l.) ist der Dauerrenner im Team.  Foto: Imago Images/Poolfoto

Er läuft und läuft und läuft. Herthas Mittelfeldrenner Vladimir Darida (29) ist in dieser Saison wieder zum absoluten Leistungsträger des Teams geworden. Die Krönung des Marathonmanns folgte jetzt beim 0:1 in Dortmund. Er stellte in der Bundesliga einen neuen Rekord auf.

Sagenhafte 14,65 Kilometer lief der tschechische Nationalspieler während der 90 Minuten. So viel schaffte noch kein anderer Profi.

Darida konnte sich trotzdem nicht so richtig darüber freuen: „Dass ich mit knapp 14,7 gelaufenen Kilometern einen neuen Rekord aufgestellt habe, ist eine schöne Statistik, aber ich hätte lieber ein Tor geschossen und den Punkt mitgenommen.“

Darida wartet seit Mitte Dezember auf sein viertes Saisontor. Beim 1:0 gegen Freiburg traf er bisher zum letzten Mal. In seiner ersten Hertha-Saison 15/16 traf er immerhin insgesamt fünfmal im Oberhaus.