Dynamo-Stürmer Andor Bolyki (l.) ist für das Spiel in Babelsberg  wieder fit. Foto: Skrzipek

Das Finale der zweiten englischen Woche startet der BFC heute vor dem Auswärtsspiel in Babelsberg (13.00 Uhr) in der eigenen Kabine. Der Verein serviert den Spielern das Frühstück, das wenig später im Karl-Liebknecht-Stadion die Kräfte für den Punkte-Klau freisetzen soll.

Gut eine Stunde veranschlagen die Dynamos für die Fahrt vor die Tore der Stadt. Zeit, sich noch einmal perfekt auf den Gegner einzustellen. Trainer Christian Benbennek kann außer den beiden Verletzten Marvin Kleihs (Knie) und Matthias Steinborn (Mittelfußbruch) auf alle Spieler bauen. Auch Andor Bolyki, der am Mittwoch vor dem Spiel gegen Tasmania (6:0) noch kurzfristig passen musste, steht wieder bereit.

Ob der Stürmer auch gleich in die Startelf rutscht, lässt Benbennek aber offen. „Ich werde definitiv nicht über die Startelf sprechen“, stellt er klar. Klar ist aber auch: Egal, wen er heute in Babelsberg auf den Rasen schickt, alle haben einen klaren Auftrag: sechster Sieg im sechsten Spiel.