Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß musste erstmal die Nachricht verdauen. Foto: imago images/Hübner

Nach Herthas Matteo Guendouzi (21) haben sich auch bei Liga-Konkurrent  TSG Hoffenheim zwei Spieler mit dem Coronavirus infiziert.

Es handelt sich um Nationalspieler, die wie Guendouzi auf Länderspielreisen im Ausland unterwegs waren. Die Kraichgauer machten die Namen der Betroffenen nicht öffentlich. Beide haben keine Krankheitserscheinung und befinden sich in Quarantäne.

Außerdem muss ein weiterer Profi sich Zuhause selbst isolieren, weil in der Familie ein Corona-Fall vorliegt. Sämtliche anderen routinemäßigen Abstriche fielen beim TSG-Team negativ aus.