Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß wird Experte bei RTL. Foto: Imago/Peter Schatz

Ganz ohne Fußball kann er offenbar einfach nicht. Der ehemalige Präsident des FC Bayern München wird bei RTL Experte für die WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft im März. An der Seite von Moderator Florian König wird der 69-Jährige die Qualifikationsspiele der DFB-Elf für die Weltmeisterschaft 2022 gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren. 

„Ich freue mich sehr auf diese interessante Aufgabe, die ja auch für mich etwas ganz Neues ist. Ich bin gespannt: Auf diese drei Spiele und meine neue Rolle“, sagte Hoeneß, der als Stürmer, Manager, Vorstandsmitglied, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender die erfolgreiche Ära des FC Bayern seit den 1970er Jahren prägte wie kaum ein anderer. „Wer mich kennt, weiß, dass ich jede Aufgabe, die ich annehme, immer mit 100 Prozent ausfülle, und das verspreche ich auch in diesem Fall den Fans und Zuschauern zu Hause vor dem Fernseher.“

Uli Hoeneß wurde Welt- und Europameister

Hoeneß selbst lieg 36 Mal für die Deutsche Nationalmannschaft auf und erzielte dabei fünf Tore. 1972 in Belgien wurde Hoeneß mit gerade einmal 20 Jahren Europameister, zwei Jahre später war er Stammspieler beim WM-Sieg im eigenen Land. Mit dem FC Bayern gewann er dreimal den Europapokal der Landesmeister, ehe er seine Karriere im April 1979 viel zu früh mit 27 Jahren wegen eines irreparablen Knorpelschadens beenden musste.

Nur Monate später übernahm er den Verein, zu dem er 1970 im Alter von 18 Jahren gekommen war, als Manager. Abgesehen von den drei Jahren, in denen er wegen eines Strafverfahrens und einer Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung seine Ämter niederlegte, war er fast 40 Jahre an allen wichtigen Entscheidungen des FC Bayern maßgeblich beteiligt.

Gerd Müller li. und Uli Hoeneß jubeln im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Foto: Imago/Werek

Jörg Graf, Geschäftsführer RTL, zeigte sich „begeistert, dass Uli Hoeneß als Experte mit seiner geballten Fußballkompetenz und Leidenschaft für den Sport das RTL-Team für die kommenden Spiele der deutschen Nationalmannschaft verstärken wird. Wir freuen uns auf seine neue Rolle, auf spannende Analysen und fundierte Experten-Gespräche“, sagte Graf vor dem ersten Hoeneß-Auftritt am 25. März.

RTL hält die exklusiven TV-Rechte an den Qualifikationsspielen des Teams von Bundestrainer Joachim Löw Partien auf dem Weg zur WM 2022 in Katar. Insgesamt zeigt der Kölner Sender zwölf Spiele der DFB-Auswahl, die Hoeneß gemeinsam mit Florian König analysieren wird.