U21-Nationaltrainer kann es nicht fassen. Ein Spieler seines Teams wurde positiv auf Corona getestet. Foto:
imago images/Beautiful Sports

Alarm beim DFB! Ein Spieler der U21-Nationalmannschaft wurde positiv auf Corona getestet. Eigentlich wollte das Team von Trainer Stefan Kuntz heute nach Moldawien zum EM-Quali Spiel (Freitag, 18.15 Uhr) fliegen. Ob das klappt, steht in den Sternen.

Der Spieler und die Kontaktpersonen wurden sofort isoliert. Die Mannschaft befindet sich seit Sonntag zur Spielvorbereitung in Herzogenaurach. Die Nachwuchsprofis sind seit Bekanntwerden des Corona-Falls alle im Hotel. Jetzt wurde ein weiterer Test gemacht, um zu sehen, ob sich andere Spieler angesteckt haben. Das Problem: Das Ergebnis ist noch nicht da.

Der DFB bemüht sich um schnelle Klärung, steht in engen Kontakt zum Gesundheitsamt und der Uefa. Die beiden Instanzen entscheiden am Ende, ob das DFB-Team nach Moldawien fliegen darf. Tendenz: Das Spiel fällt aus.