VSG-Keeper Leon Bätge hat die Finger noch dran, aber er kann den Strafstoß von Jonas Hector zum 0:1 nicht parieren. Foto: Federico Gambarini/dpa

Es hat nicht gereicht zur Sensation. In Runde 1 war Endstation für Altglienicke. Beim 1.FC Köln - das Team von Karsten Heine hatte das Heimrecht getauscht - unterlag die VSG dem Bundesligisten mit 0:6 (0:3). 

Zwar benötigten die Hausherren einen umstritten Elfmeter (Häußler an Schmitz) um gegen die Anfangs couragiert zu Werke gehenden Südostberliner in Führung zu gehen. Eine Chance, die Hector fast gegen VSG-Keeper Leon Bätge versemmelt hätte (17.), doch dann lief die Kugel. Rexhbecaj war am Ende der Nutznießer eines Häußler-Fehlers (36.) und legte nach der Pause nach (62.), zudem trafen Czichos (43.), Özcan (68.) und Drexler (86.) für die Domstädter.