Lionel Messi (r.) will zu seinem Lieblingstrainer Pep Guardiola, der bei Manchester City tätig ist. Foto: imago images/Buzzi

Hat Lionel Messi (33) seinen Abgang beim FC Barcelona schon länger geplant? Jetzt kommt heraus, dass der argentinische Superstar schon eine Woche vor seiner Kündigung mit Pep Guardiola, dem Trainer von Manchester City, über seine Wechselwünsche bei einem Telefongespräch informiert hat.

So berichtet es die britische Zeitung „The Times“. Guardiola soll daraufhin angekündigt haben, sich für den Transfer bei ManCity einzusetzen.

In Argentinien wird derweil spekuliert, dass Messi drei Jahre bei Guardiola spielen soll und dann noch zwei Jahre in den USA beim MLS-Klub New York City FC. Beide Klubs gehören Scheich Mansour Bin Zayed Al Nahyan aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.