Mario Götze bejubelt sein Tor bei seinem Debüt für den PSV Eindhoven. Foto: imago images/Pro Shots

Deutschlands WM-Siegtorschütze von 2014 kann es doch noch! Mario Götze (28) feiert beim holländischen Erstligisten PSV Eindhoven ein Traumdebüt. Beim 3:0 über PEC Zwolle war er in der Startelf und traf in Minute neun sofort zum 1:0.

„Es ist ein gutes Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen und wieder zu treffen“, war Götze nach dem gelungenen Einstand überglücklich. Der Nationalspieler, der in Dortmund aussortiert wurde und in der Bundesliga keinen neuen Arbeitgeber fand, schaut wieder optimistischer in die Zukunft: „Ich weiß, dass es sicher ein paar Spiele braucht, um wieder bei 100 Prozent zu sein. Vielleicht dauert es noch ein paar Wochen, aber dann werde ich noch besser sein.“

Weltmeister-WM-Kollege Bastian Schweinsteiger (36) drückt ganz fest die Daumen: „Ich hoffe, ihm gelingt ein Neustart. Schade, dass er im besten Alter ein paar Schritte zurück gemacht hat.“