Uwe Seeler. Foto:  Axel Heimken/dpa

Große Sorge um Fußball-Idol Uwe Seeler!

Die HSV-Legender wurde in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach erlitt der 84-Jährige am Sonntagabend in seinem Haus in Norderstedt einen Schwächeanfall. 

Mit dem Rettungswagen wurde er um kurz nach 21 Uhr  ins Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen eingeliefert. Dort werde Seeler nun untersucht.

Es ist nicht der erste Notfall für „Uns“ Uwe in diesem Jahr. Bei einem schweren Sturz im Mai hatte er sich Hüfte und drei Rippen gebrochen. Damals wurde er operiert und bekam ein künstliches Gelenk. 

Erst nach einem Monat konnte ihn seine Frau Ilka wieder nach Hause holen. In den letzten Monaten hatte sich Seeler durch die anstrengenden Reha-Maßnahmen gekämpft. 

Jetzt offenbar ein Rückschlag. Nicht nur die HSV-Fans hoffen auf schnelle Besserung! 

Uwe Seeler im Trikot der Nationalmannschaft 1958. 
Foto: imago images/Horstmüller