Wann die neue Bundesliga-Saison angestoßen wird, ist momentan noch unklar. Foto: Imago Images/Bösner

Noch drei Spieltage in der Bundesliga. Die schlimmsten Horrorszenarien nach dem Restart wurden nicht wahr. Keine neuinfizierten Profis, kein Terminchaos wegen Teamquarantäne. Das DFL-Konzept ging bisher auf. Doch das nächste Problem droht jetzt. Wann geht die neue Saison los?

Als noch keiner in Deutschland an die Pandemie gedacht hat, verkündete der DFB Anfang Dezember 2019 die Termine des Bundesliga-Starts: 21.August 2020. Der ist nicht mehr zu halten, weil zeitgleich jetzt die Endrunden der Champions League und der Europa League gespielt werden sollen.

Zunächst wurde der Beginn der neuen Saison auf den 11. September geplant. Geht, aber nicht wirklich so richtig. Weil Bayern und Leipzig wegen der Königsklasse und Leverkusen, Wolfsburg und Frankfurt in der Europa League bis Ende August spielen. Die fünf Klubs hätten dann gar keine echte Sommerpause. Jetzt gibt es neue Überlegungen.

Entweder soll das Quintett erst Anfang Oktober, also am 4.Spieltag, in der Bundesliga eingreifen, das hätte aber viele Nachholtermine zur Folge. Oder man startet die Bundesliga erst Ende September. Darüber wird gerade beim DFB und der DFL diskutiert.

Auch die Spiele der Nationalmannschaft in der Nations League gegen Spanien (3. September) und in der Schweiz (6. September) stehen auf der Kippe. Sie könnten im Oktober und November nachgeholt werden. Zudem soll die erste Runde des DFB-Pokals, die normalerweise eine Woche vor dem Bundesliga-Start gespielt wird, auf Ende September oder Anfang Oktober verschoben werden.