Zeigt gerne, was er hat: Cristiano Rolando (35).  Foto: Instagram

Er gönnt sich ja sonst nichts. Cristiano Ronaldo (35) beschenkt sich für seinen zweiten Meistertitel mit Juventus Turin kurzerhand selbst. Die Wahl des viermaligen Weltfußballers: ein Bugatti Centodieci.

Die Luxuskarre ist streng limitiert, nur zehn Stück wurden weltweit überhaupt gebaut. Der 8,0-Liter-Motor verfügt über sagenhafte 1600 PS. Das Auto gibt es zum Schnäppchenpreis von nur 9,5 Millionen Euro.

So sieht CR7 neustes Spielzeug aus: der Bugatti Centodieci.
Foto: Imago Images

Einziger Nachteil: Ronaldo wird genauso lange warten müssen wie die anderen neun Käufer. Der Bugatti soll erst 2021 ausgeliefert werden.

Bis dahin könnte CR7 mit Juventus weitere Titel sammeln. In der Champions League kämpfen die Italiener im Achtelfinal-Rückspiel (Freitag, 21 Uhr, Hinspiel: 0:1) gegen Olympique Lyon um den Einzug ins Königklassen-Turnier in Lissabon (12. bis 23. August).

Fragt sich nur, was Ronaldo sich gönnt, wenn er den Henkelpott zum sechsten Mal gewinnt …