Hoffenheims Armenier Sargis Adamyan muss sich nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne begeben. Foto: imago/images/Hübner

TSG Hoffenheim wird Corona einfach nicht los! Jetzt wurde Stürmer Sargis Adamyan (27) auf seiner Länderspielreise mit Armenien positiv getestet. Adamyan ist nicht der einzige im Nationalteam, der sich infiziert hat.

Die Kraichgauer sind die Mannschaft, bei der das Virus am schlimmsten bisher in der Bundesliga zugeschlagen hat. Im Oktober waren Andrej Kramaric und Kasim Adams positiv getestet worden. In den vergangenen zwei Wochen kamen zwei Betreuer und sechs weitere Spieler mit Kevin Vogt, Sebastian Rudy, Ishak Belfodil, Robert Skov, Munas Dabbur, Jacob Bruun Larsen hinzu.

Die TSG-Mannschaft ging daraufhin in Quarantäne und setzte ihr Training erst am Montag wieder fort. Keine optimale Vorbereitung für das Spiel am Sonnabend gegen den VfB Stuttgart. Der Ausfall von Adamyan ist ein weiterer Rückschlag.