Der Mainzer Stürmer Adam Szalai muss sich einer Operation am Kopf unterziehen. Imago Images/HMBMedia

Die Bundesliga ist geschockt! Der Mainzer Stürmer Adam Szalai (34) muss nächsten Dienstag in die Klinik. Eine dringende Operation am Kopf ist beim Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft notwendig. Hat ihm ein Autounfall das Leben gerettet?

Klingt bei diesem Drama erst mal kurios. Ist aber so. Vergangenen Freitag rauschte Szalai bei der Fahrt zum Training der Mainzer mit seinem Auto in die Leitplanken. Kein schwerer Unfall, Szalai klagte nur über leichte Nackenschmerzen.

Adam Szalai vor Kopf-OP

Doch die Ärzte stellten bei der Routine-Untersuchung nicht nur Prellungen fest, sondern auch besorgniserregende Auffälligkeiten in seinem Kopf, die wohl schon länger vorhanden sind und jetzt sofort operiert werden müssen.

Mainz teilte nur mit: „Adam Szalai steht dem 1. FSV Mainz 05 bis auf Weiteres nicht im Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung. Er unterzieht sich zur Behandlung einer Erkrankung auf ärztlichen Rat hin in der kommenden Woche einem operativen Eingriff. Es ist mit einer Ausfallzeit von einigen Wochen zu rechnen.“

Der Verein teilte wegen des Arztgeheimnisses nicht mit, um welche Krankheit es sich handelt. Dem Vernehmen nach soll Szalai aber nach dem Eingriff weiter seinem Traum als Fußball-Profi nachgehen können.

Lesen Sie hier mehr Sport >>