Fällt vermutlich für das DFB-Team aus: Toni Kroos. Foto: imago-images/Geisser

Verliert Jogi Löw zum Triple-Spieltag gegen die Türkei, die Ukraine und die Schweiz wohl nicht nur Leroy Sané (Knieverletzung) und Ilkay Gündogan (Corona), sondern nun auch Mittelfeldmotor Toni Kroos? Der 30-Jährige hat Schmerzen im Po, hervorgerufen durch einen Faserriss im Gesäßmuskel. 

„Das kommt jetzt auf die Entwicklung an, wie es von Tag zu Tag besser wird“, sagte der Profi von Real Madrid im Gespräch mit seinem Bruder, Ex-Unioner Felix Kroos in der neuesten Ausgabe ihres Podcasts „Einfach mal Luppen“ und ergänzte: „Das ist relativ uncool.“

Das dürfte auch der Bundestrainer so sehen, dem nun immer mehr Routiniers ausfallen. Wenigstens kehren die Bayern-Stars Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Leon Goretzka sowie die Leipziger Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg zurück, die Löw zuletzt noch wegen der Champions-League-Strapazen geschont hatte.