Nico Hecker (r.) , in der Vorsaison noch beim SC Verl unter Vertrag, ist ein möglicher Kandidat beim BFC Dynamo.  imago/Dünhölter SportPresseFoto

Der BFC und die Suche nach Verstärkung – kein einfaches Unterfangen.

Qualität hat ihren Preis. Und die ist derzeit eher unter Vertrag und nicht so einfach aus dem Lager der arbeitslosen Kicker zu akquirieren. Die Suche zieht sich also. Und doch scheint Dynamo voranzukommen: Ein möglicher Kandidat ist Nico Hecker.

Hecker könnte die Lücke auf dem Flügel  füllen, die durch den Ausfall von Matthias Steinborn (Mittelfußbruch) entstanden ist. Dynamo will die Tabellenführung ja nicht fahrlässig verspielen, nur weil der Kader arg klein ist. 

BFC: Nico Hecker ist ein alter Hase 

Der 30-jährige Rechtsaußen war die letzten acht Jahre beim SC Verl beschäftigt, absolvierte insgesamt 148 Regionalligaspiele. Wegen einer Schulterverletzung kam er in der abgelaufenen Spielzeit nur auf sieben Drittligaspiele bei den Ostwestfalen, die am Ende des Tages seinen Vertrag nicht mehr verlängerten. Auch, weil sie verjüngen wollten.

Schlägt nun Dynamo zu? 

Lesen Sie auch: Alter schützt vor Leistung nicht: Dynamo fährt mit der Liga Schlitten >>