Die Dynamos feiern das 1:0 von  Ronny Garbuschewski (l.) Foto: Skrzipek

Das riecht nach Serientäter. Der BFC gewinnt in Chemnitz vor 2050 Zuschauern 1:0, ist damit seit fünf Regionalligapartien ungeschlagen, fuhr den dritten Sieg in Folge ein. Nach dem verpatzten Start mit zwei Niederlagen kommt der Dynamo auf Touren.

Schütze des Goldenen Tores war Ronny Garbuschewski. Der Kapitän verwandelte in Minute 39 einen Elfmeter sicher. Zuvor hatte der Chemnitzer Paul Milde Dynamos Lucas Brumme mit einem Fußtritt in Brusthöhe ausgeschaltet. Das Tor war der Lohn für eine engagierte Leistung.

Der BFC bestimmte die Partie, versäumte es lediglich, die Tore zu machen. So wurde es nach der Pause eine Zitterpartie. Quälend langsam schlich der Minutenzeiger auf der Uhr. Bis der Abpfiff von Schiedsrichter Rauschenberg den BFC erlöste.

„Wir sind überglücklich, was wir für ein tolles Spiel abgeliefert haben. Wir haben einen Riesenaufwand betrieben und sind belohnt worden“, freut sich Dynamo-Trainer Christian Benbennek, dem zum Glück nur das zweite Tor gefehlt hat.