Dortmunds Erling Haaland weiß noch nicht, wo seine Reise im Sommer hingeht. Foto: AP

Ist Borussia Dortmund seinen norwegischen Wunderstürmer Erling Haaland (20) im Sommer schon wieder los? Sein Vater Alf-Inge Haaland und  Berater Mino Raiola sind momentan in Spanien und trafen sich mit den Bossen des FC Barcelonas.

Am Flughafen El Prat in Barcelona wurden Papa Haaland und Raiola vom Fahrer des Klubpräsidenten Joan Laporta abgeholt. Haaland hat beim BVB eine Ausstiegsklausel, die aber 2022 greift.

Hinter den Kulissen soll jetzt über eine Wechselmöglichkeit bereits in diesem Sommer verhandelt werden. Der BVB macht da aber nur mit, wenn mindestens 150 Millionen Euro Ablöse fließen.

Das könnte durchaus geschehen, weil Real Madrid und Mannchester City beim Haaland-Poker mitbieten.