Hat jetzt endlich auch getroffen: Matthias Steinborn erzielte in Luckenwalde mit einem Hattrick seine ersten Saisontreffer für den BFC. Foto: Patrick Skrzipek

Wettballern in Luckenwalde. Matthias Steinborn und Benjamin Förster ließen es beim 5:2 (3:0) des BFC Dynamo in Luckenwalde so richtig krachen. Vor der Pause zog Steini mit einem lupenreinen Hattrick (16./21./35.) in der hausinternen Torschützenliste mit Förster gleich. Der ließ sich in Durchgang zwei nicht lumpen, zog per Doppelpack (48./78.) wieder davon. Die Gegentore (52. Borowski/60. Rothenstein) fielen beim zweiten Auswärtsdreier der Spielzeit für die Weinrot-Weißen nicht wirklich ins Gewicht. Dynamo klettert auf Rang sieben. Jetzt kann die Saison beginnen.