Löw dirigiert das Angriffsspiel der Nationalelf und hat Erfolg. Foto: dpa

Er stand in der Kritik, er stand enorm unter Druck. Doch er hielt an seinem System, an seiner Startelf fest. Bundestrainer Jogi Löw hat es mit dem allen gezeigt und war völlig zufrieden.

„Insgesamt war das eine klasse Leistung der Mannschaft, tolle Einstellung, tolle Moral. „Es war von Anfang Tempo im Spiel, gerade über Kimmich und Gosens über außen. Das war unser Plan, der ist aufgegangen“, erklärte Löw.

Der Bundestrainer war happy, dass die Mannschaft eine Leistungssteigerung gegenüber der Auftaktniederlage hinbekommen hat: „Das was wir gegen Frankreich nicht so gut hinbekommen, hat geklappt. Nach vorne waren wir mutiger.“

Ja, besonders Robin Gosens legte über 90 Minuten richtig los und bekam Lob von Löw: „Gosens ist kampfbetont und strahlt Torgefahr aus. Das hat er heute gezeigt.“

Der Bundestrainer war sichtlich erleichtert nach dem Sieg und sagt: „So ein Spiel ist auch für einen Trainer eine Nervenschlacht. Wir mussten einen Rückstand aufholen. Umhauen tut mich das aber nicht. Jetzt haben wir das nächste schwierige Spiel gegen Ungarn vor uns.“

Lesen Sie hier mehr zur EM!