Antonio Conte hält große Stücke auf die deutsche Nationalelf und traut ihr den EM-Titel zu.F Foto: imago images/LaPresse

Das ist aber ein netter Italiener! Meistertrainer Antonio Conte, der mit Inter Mailand den Titel holte, hat zwei Favoriten bei der EM: Frankreich und – Überraschung – Deutschland.

Alle News zur Fußball-EM 2021 >>>

„In erster Reihe stehen Frankreich und Deutschland. Gleich danach folgen Belgien, Spanien, Portugal und England“, sagt Conte. Und was ist mit seinen Italienern? Da ist er gar nicht so optimistisch und meint, wenn sie die Vorrunde überstanden haben, „brauchen sie Glück, was die Gegner angehe.“ Er mahnt zum Teamspirit.

Den können die italienischen Nationalspieler heute beim Eröffnungsspiel gegen die Türkei beweisen. Die Stars vom Bosporus haben wiederum andere als Titel-Geheimtipp auserkoren. Herthas neuer Manager Fredi Bobic zum Beispiel: „Mein Geheimfavorit sind die Türken, sie haben eine richtig interessante Mannschaft, die komplette Abwehr spielt in der Premier League.“ Der Meinung ist auch Trainer Christoph Daum: „Die starken Innenverteidiger sind eine solide Grundlage für das sehr gute Umschaltspiel.“

Und Bayerns ehemaliger Torwart Jean-Marie Pfaff tippt auf sein Heimatland Belgien: „Wir haben eine der besten Mannschaften in Europa. Die Basis für große Erfolge ist gelegt, wir müssen sie nur noch abholen.“