Hat sich zurückgekämpft: Lucas Brumme. Foto: Patrick Skrzipek

Der BFC Dynamo holt für die neue Saison Spieler um Spieler. Schon sieben sind es an der Zahl. Aber eigentlich sind es acht. Ein Neuer kommt aus den eigenen Reihen, Lucas Brumme. Der 20-Jährige machte dieser Tage einen ganz dicken Haken an den fiesen Kreuzbandriss im vergangenen Dezember im Punktspiel in Babelsberg. Das Dynamo-Eigengewächs bestand den letzten Belastungstest, steigt wieder voll ins Training ein.

Sieben Monate Leidenszeit sind Geschichte. Nach der OP kurz vor Weihnachten kämpfte sich Lucas mit Physio Adrian Marklowski Stück für Stück wieder zurück. Die Vorbereitung für die neue Spielzeit war immer das Ziel. Dass Corona diese etwas nach hinten geschoben hat, kam Lucas sicherlich entgegen ...