BFC-Stürmer Andor Bolyki traf gegen Babelsberg doppelt.
 BFC-Stürmer Andor Bolyki traf gegen Babelsberg doppelt. Foto: Patrick Skrzipek

Knapp vier Wochen stand der Dynamo still, jetzt summt er wieder. Aber noch nicht, wie es Coach Christian Benbennek will. Aber beim 2:1 im Test gegen Regionalliga-Konkurrent Babelsberg lief schon vieles wieder ziemlich gut.

Allen voran der Sturm mit Doppelpacker Andor Bolyki. Erst versenkte er eine Vorlage von Philip Schulz (20.), dann legte ihm Joey Breitfeld das 2:0 auf (69.). Fast postwendend machte Babelsberg per Elfer (73.) das Spiel wieder spannend.

Trainer zufrieden

Coach Benbennek war trotzdem zufrieden: „Viele Sachen haben gut funktioniert, aber wir sind noch nicht da, wo wir am 28. Januar sein müssen, wenn wir in Halberstadt ran müssen.“