Am Montagvormittag scherzte Kylian Mbappé (l.) im Training mit Teamkollege Presnel Kimpembe. Später stellte sich heraus, dass er positiv auf Covid-19 getestet wurde. Foto: AFP/Franck Fife

Auch Frankreichs Superstar Kylian Mbappé hat sich nach Angaben des französischen Verbands mit dem Coronavirus infiziert und fehlt der Nationalmannschaft damit im Nations-League-Spiel und der WM-Neuauflage von 2018 gegen Kroatien am Dienstag. Wie zuvor schon bei einigen anderen Profis machte der Verband FFF das Testergebnis am Montagabend öffentlich und nannte auch den Namen des Angreifers von Paris Saint-Germain. Vor Mbappé waren bereits sechs andere Spieler des französischen Meisters und Champions-League-Finalisten positiv getestet worden. Am Sonnabend hatte Mbappé beim 1:0-Sieg der Franzosen in Schweden den Siegtreffer erzielt.