Felix Uduokhai (M.) nickt in der 40. Minute zum 1:0 für Augsburg ein. Da hatte Dortmunds Abwehr mächtig geschlafen. Foto: imago images/MIS

Viel gelaufen und doch verrannt. Borussia Dortmund kassiert schon im zweiten Ligaspiel die erste Saisonpleite ¬– 0:2 (0:1) beim FC Augsburg.

Der BVB dominierte über 90 Minuten das Spiel, vergaß dabei aber, die Tore zu schießen. Das taten dann die Fuggerstädter. Daniel Caligiuri mit scharfer Freistoßflanke von links, Felix Uduokhai köpfte zum 1:0 ein (40.). Der Rückstand zur Pause hinterließ bei Dortmund Spuren.

Und es kam noch böser für Schwarz-Gelb. Augsburgs Florian Niederlechner mit Superpass auf Caligiuri, der eilte in den Strafraum und schob den Ball vorbei an BVB-Keeper Roman Bürki zum 2:0 ein (54.). Danach rannten die Dortmunder gegen die Niederlage an, doch Unions Ex-Torwart Rafal Gikiewicz hielt im Augsburger Kasten jeden Schuss und seine erste Null fest.

Die Fans des FCA jubelten nach dem Abpfiff: „Oh, wie ist das schön!“ Sechs Punkte zum Saisonstart, Spitzenreiter für eine Nacht . Beim BVB ist erst mal Trübsal angesagt.