Manchester-Profi Mason Greenwood soll seine Freundin Harriet Robson (l.) brutal verprügelt haben. Fotos und eine Audio-Datei sollen die Misshandlung beweisen. Imago, Instagram

Es sind brutale Bilder und verstörende Tonaufnahmen. Manchester-United-Profi Mason Greenwood (20) wird vorgeworfen, seine Freundin Harriet Robson übel misshandelt oder sogar vergewaltigt zu haben. Nicht nur sein Arbeitgeber nimmt die Anschuldigungen sehr ernst. Greenwood drohen das Karriere-Ende und Knast! 

Die Tonaufnahmen lassen eigentlich keinen Zweifel zu. „Öffne deine Beine!“, ist zu hören. „Nein, ich will keinen Sex haben“, antwortet eine Frau. „Es ist mir scheißegal, was du willst", erwidert der Mann, der die Frau daraufhin wüst beschimpft und bedroht.

Mason Greenwood droht Knast

Die von Robson veröffentliche Audiodatei  ist zwar mittlerweile gelöscht, doch natürlich kursiert eine Kopie davon bereits im Internet. Genau wie die von Mason Greenwoods Freundin hochgeladenen Bilder auf Instagram. Dort zeigte sie kurz ihr blutverschmiertes Gesicht, schrieb dazu: „Für alle, die wissen möchten, was Mason Greenwood mit mir macht.“

Auf Twitter brach sofort ein heftiger Shitstorm aus. „Greenwood, was zur Hölle hast du getan?“ und „Greenwood ist erledigt“ ist dort zu lesen. Ein weiterer Nutzer schreibt: „Steckt diesen Jungen ins Gefängnis“. Und genau dorthin wird Greenwood wandern, sollten sich die Vorwürfe gegen ihn bewahrheiten und die Behörden entsprechende Ermittlungen aufnehmen.

City-Star Mendy sitzt hinter Gittern

So oder so hängt seine Fußball-Karriere am seidenen Faden. Es gelte zwar die Unschuldsvermutung, teilte sein Arbeitgeber Manchester United mit, ein Klub-Sprecher sagte aber auch: „Wir sind uns der Bilder und Anschuldigungen bewusst, die in den sozialen Medien kursieren. Wir werden keine weiteren Kommentare abgeben, bis die Fakten geklärt sind. Manchester United duldet keine Gewalt jeglicher Art.“

Es ist nicht das erste Mal, dass Englands Fußball-Welt wegen solcher Anschuldigungen bebt. Frankreichs Weltmeister und Manchester-City-Star Benjamin Mendy sitzt seit August in Untersuchungshaft. Der widerliche Vorwurf: Vergewaltigung.

Wie Mendy schweigt auch Greenwood bisher zu den Vorwürfen. Gut möglich also, dass bald der nächste Fußball-Star hinter Gitter muss ...

Lesen Sie hier mehr Sportnachrichten >>