Hugo Maradona wurde nur 52 Jahre alt.  Foto: AFP

Das Drama bei der Fußballfamilie Maradona hat kein Ende. Vor 13 Monaten verstarb der große Diego Maradona mit 60 Jahren nach einem Herzinfarkt. Ganz Argentinien trauerte und vergoss bittere Tränen für den Nationalhelden. Jetzt ist auch sein jüngerer Bruder Hugo mit 52 tot - auch nach einem Herzstillstand.

Der Ex-Fußball-Profi, der für Klubs in Argentinien, Italien, Österreich, Uruguay und Japan spielte, hat in seinem Haus in Monte di Procida, westlich der süditalienischen Großstadt Neapel, einen Herzinfarkt erlitten, sagte Maradona-Anwalt Angelo Pisani am Dienstag. Der SSC Neapel, bei dem der berühmte Bruder Diego spielte, sprach der Familie Maradona in einer Mitteilung sein Beileid aus.

Hugo Mardaona ließ sich nach seinem Karriere-Ende 1999 sich nahe Neapel nieder. In der Küstenstadt war sein älterer Bruder Diego eine Legende, deren Konterfei ganze Hausfassaden zierte. Der SSC Neapel hatte mit ihm Ende der 1980er Jahre seine größten Erfolge gefeiert. Nach dessen Tod am 25. November 2020 benannte die Stadt Neapel ihr Fußballstadion in Stadio Diego Armando Maradona um.

Lesen Sie hier mehr Sport!>>