Top-Talent Anton Rücker (21) unterschrieb beim BFC Dynamo einen längerfristigen Vertrag.
Top-Talent Anton Rücker (21) unterschrieb beim BFC Dynamo einen längerfristigen Vertrag. Patrick Skrzipek

Der Saisonstart am 6. August rückt näher, Trainer Heiner Backhaus (40) ackert mit dem BFC Dynamo für eine wieder erfolgreiche Saison in der Regionalliga. Bei aller Konzentration aufs Auftaktspiel in Meuselwitz (13 Uhr) gucken die Weinrot-Weißen aber auch, wie sie ihren Kader verbessern können.

BFC-Trainer Heiner Backhaus ist von Rücker begeistert

Sie wurden bei Neu-Oberligist FC Eilenburg fündig und holen Anton Rücker (21). Der Meister wildert beim Absteiger? Na ja, aber da kommt einer, der das Zeug zum echten Aufsteiger hat.

Rücker, defensives Mittelfeld und Innenverteidigung, spielte für RB Leipzig U19-Bundesliga, dann in Portugals Zweiter Liga, bevor es ihn zurück in seine Heimatstadt Eilenburg zog (32-mal Regionalliga im Vorjahr). Nun soll in Hohenschönhausen der Knoten so richtig aufgehen.

BFC: Anton Rücker – mehr als ein Lückenfüller

BFC-Coach Backhaus: „Anton wurde bei RB sehr gut ausgebildet, kann modernen Fußball spielen. Er kennt die Liga und erfüllt noch mindestens zwei Jahre die U23-Regel.“ Die besagt: mindestens vier Jungs auf dem Spielberichtsbogen, die nicht älter als 23 und für DFB-Teams spielberechtigt sind.

Rücker ist aber viel mehr als ein Lückenfüller. Backhaus: „Er passt auch menschlich wunderbar in die Gruppe. Anton ist einer, dem die Zukunft gehört.“

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>