Dynamos Mittelfeld Alexander Siebeck zeigte sich gegen seinen Ex-Klub Babelsberg in Spiellaune, traf beim 4:0-Sieg der Gäste in Potsdam.
Dynamos Mittelfeld Alexander Siebeck zeigte sich gegen seinen Ex-Klub Babelsberg in Spiellaune, traf beim 4:0-Sieg der Gäste in Potsdam. Patrick Skrzipek

Hitze? Kein Gegner für den BFC? Ligarivalen? Auch die müssen sich in dieser Spielzeit warm anziehen, wenn sie gegen die Dynamos bestehen wollen. In einem Geheimtest fegte das Team von Heiner Backhaus den SV Babelsberg 03 mit 4:0 (4:0) aus dem KarLi (Karl-Liebknecht-Stadion)! Schade, dass das noch nicht für die Meisterschaft zählt.

Schon jetzt ist klar, Christian Beck hat die Lust aufs Tore schießen weiter verinnerlicht. Doppelpack gegen die Potsdamer (8./44.). Zudem trafen Alexander Siebeck (13.) und Cedric Euschen (34.). Die Dynamos ließen die Hausherren einfach nicht ins Spiel kommen.

Spielfluss bei BFC durch viele Wechsel gestört

Die zweiten 45 Minuten gingen die Hohenschönhauser dann geruhsamer an. Zudem sorgten viele Wechsel auf beiden Seiten und Temperaturen um die 36 Grad für ihr Übriges.

„Das war ein sehr guter Test gegen eine Mannschaft, die ähnliche Ambitionen hat wie wir. Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt, was die Art und Weise anging. Was Pressing, Umschaltaktionen und Ballbesitzphasen anging, da war wenig zu bemängeln“, freute sich BFC-Trainer Heiner Backhaus über einen homogenen Auftritt seiner Truppe.

BFC spielt am Sonntag gegen Neustrelitz

Schade, dass dieser Kick unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Der hätte wohl so manches Fanherz bei den Weinrot-Weißen erfreut.

Weiter geht es schon am Sonntag, wenn der BFC die TSG Neustrelitz empfängt (13 Uhr). Wenigstens da dürfen Zuschauer hin, auch wenn der sogenannte Oberligaplatz, also der Trainingsground der Dynamos, eher den Charme eines Dorfspielplatzes verströmt.

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>