Der Moment, der für Entsetzen sorgte im Sportforum. Dmitri Stajila rutscht unter dem Ball durch, Robert Zietarski köpft das 2:0 für den VfB Oldenburg. City-Press/Moritz Eden

Auf ihn kommt es am Sonnabend an. Aber so richtig. Torwartriese Dmitri Stajila ist gefordert, wenn der BFC Dynamo beim Rückspiel in Oldenburg ab 14 Uhr (NDR) das 0:2 wettmachen will. Die Null dort muss stehen. Sonst wird das nichts mit dem Aufstiegswunder für die Weinrot-Weißen.

Der Moldauer will dabei eine persönliche Scharte auswetzen. Denn ausgerechnet er, der Mann, der in der Saison ein so sicherer Rückhalt für die Dynamos gewesen war, patzte im Hinspiel schwer. Bei einer Flanke segelte der 2,04 Meter große Hüne Mitte der zweiten Halbzeit unter der Kugel durch, sodass Robert Zietarski per Kopf auf 2:0 für die Oldenburger erhöhen konnte. Was die bis dahin schon nicht ganz einfache Aufgabe für das Rückspiel doppelt schwer machte.

Keine Vorwürfe an Stajila von den BFC-Kollegen

Vorwürfe aus der Mannschaft gab es natürlich keine. Beim BFC gewinnt und verliert man zusammen. Und auch seine Kollegen hatten ja nicht ihren allerbesten Tag gehabt, hatten eigentlich genug über sich selber nachzugrübeln. Selbstzerfleischung hätte ja auch keinem weitergeholfen.

Und doch wurmte dieser Fehlgriff den 30-Jährigen, der erst im Sommer zu den Dynamos gestoßen war und dort die Vorjahres-Baustelle im Tor vergessen machte, so richtig. In 38 Ligaspielen hatte man seine Fehler an einer Hand abzählen können. Bitter, dass das nun ausgerechnet in so einem wichtigen Spiel passieren musste …

Will in Oldenburg wieder der gewohnte Rückhalt sein: BFC-Schlussmann Dmitri Stajila. Patrick Skrzipek

Es ist das ewige Leid der Keeper. Ihre Großtaten werden oft im Nachhinein als Selbstverständlich angesehen, ihre Fehler hängen ihnen aber ewig nach. Weil meist Gegentreffer daraus resultieren. Als letzter Mann ist man eben immer der Dumme …

Nun brennt der in Tiraspol geborene Stajila natürlich darauf, das alles wieder gut zu machen. Seiner Serie von 15 Ligaspielen ohne Gegentreffer in Oldenburg eine dringend benötigte weitere weiße Weste hinzuzufügen. Wäre fast so etwas wie die halbe Miete für die Dynamos. Oder zumindest etwas, auf das man im Verlauf der Partie aufbauen könnte!

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo>>