Die Arbeiten im Stadion des Sportforums laufen auf Hochtouren. Für den BFC Dynamo wird der neue Rasen ausgerollt.
Die Arbeiten im Stadion des Sportforums laufen auf Hochtouren. Für den BFC Dynamo wird der neue Rasen ausgerollt. Patrick Skrzipek

Die Operation Vorbereitung der Titelverteidigung geht bei Regionalliga-Meister BFC Dynamo auf die Zielgerade. Während Trainer Heiner Backhaus am Sonnabend im Test bei Oberligist RSV Eintracht in Stahnsdorf (13 Uhr) eine Woche vorm Saisonstart in Meuselwitz (6. August, 13.30 Uhr) die letzten Erkenntnisse sammeln kann, putzt sich das Sportforum für den Heimspielstart am 14. August gegen den BAK heraus.

Schwere Maschinen sind wieder angerückt. Im Gepäck hat die Crew den neuen Rasen. Zentimetergenau wird aus der riesigen kahlen Fläche binnen zwei Tagen wieder ein sattes Grün. Beim BFC wird quasi der Meisterteppich ausgerollt.

Top-Rasen ist für das technisch starke Spiel des BFC wichtig

Damit der Rasen mit all seinen Qualitäten das technisch starke Spiel der Dynamos optimal unterstützen kann, braucht er nun erst einmal Ruhe, Pflege und Wasser. Alles muss gut anwachsen.

Dank der wieder halbwegs normalen Sommertemperaturen sind die schlimmsten Befürchtungen der Macher vor einem Kampf mit der Gluthitze vorerst gebannt.

Es ist also angerichtet für die zweite Saison der Dynamos in ihrem Sportforum. Neues Grün, neuer Trainer und so mancher neuer Spieler – aber das Ziel bleibt gleich: Zwar ist die Titelverteidigung kein Muss. Aber auf diesem Rasen sind die Heimpunkte gegen die Gegner Pflicht.

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>