Und hoch das Bein! Die BFC-Stars um Christian Beck hatten Spaß beim Fußball-Tennis. 
Und hoch das Bein! Die BFC-Stars um Christian Beck hatten Spaß beim Fußball-Tennis.  Patrick Skrzipek

Weiter geht’s für die Weinrot-Weißen. Keine Zeit zum Durchpusten. Schon am Freitag heißt es für den BFC Dynamo, im Westend bei der Reserve von Hertha BSC zu bestehen (19 Uhr). Die Punktehatz in der Regionalliga Nordost geht rasant weiter.

Als ob die Aufgabe gegen die technisch versierten und spielstarken Hertha-Bubis nicht schon anspruchsvoll genug ist – man weiß bei einer U23 vorher ja nie so recht, wie viele Profis aus dem Bundesligakader abgestellt werden –, muss der BFC nun auch noch gegen den Fluch einer kurzen Woche ankämpfen.

Optimale Voraussetzungen sehen anders aus. Und das 1:1 gegen Lok Leipzig mit dem späten Ausgleichstor war ja auch kein Ergebnis, das einen vom Kopf her beflügelt und beschwingt über den inneren Schweinehund hinwegsetzen lässt. Und gerade gegen eine U23 wäre das wichtig. Denn konditionsstark und flink sind solche Truppen eigentlich immer. 

BFC muss vor allem auf Regeneration achten

„Sonntag war der Kick gegen Lok. Der steckt allen noch in den Knochen. Und wir spielen ja schon wieder am Freitag. Da kann man nicht normal trainieren. Wir müssen das Augenmerk vor allem auf die Regeneration legen. Zwei Tage nach dem Spiel steht das im Vordergrund“, erklärt Trainer Heiner Backhaus. 

Folglich stand am Dienstag eine lockere Runde Fußball-Tennis auf dem Programm. Aus Gründen der Belastungssteuerung. Die Jungs zu scheuchen wäre kontraproduktiv. Am Mittwoch wird es dann zusätzlich noch eine kurze Videoanalyse mit dem Team geben. Donnerstag ist dann ja schon wieder Abschlusstraining. 

Dabei wäre eine normale Übungswoche wichtig gewesen für die Hohenschönhauser. Denn spielerisch liegt derzeit einiges brach bei den Dynamos. „Wir müssten viel besser Fußball spielen. Daran müssten wir eigentlich jetzt arbeiten“, meinte Backhaus. Doch um daran ernsthaft zu feilen, fehlt in dieser Woche eben die Zeit. 

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>