Es ist angerichtet für den großen Tag: Die Fans rennen dem BFC Dynamo für Tickets gegen Oldenburg die Bude ein. Patrick Skrzipek

Mehr Motivation für die Regionalliga-Meister des BFC Dynamo vor dem Relegations-Hinspiel gegen Nordmeister Oldenburg im Sportforum (Sonnabend, 14 Uhr) geht ja kaum noch. Im Rennen um die Lizenzbürgschaft biegen die Dynamos auf die Zielgerade, haben mit über 700.000 Euro bereits einen Großteil der benötigten 900.000 Euro zusammen.

Am Geld wird Dynamos Aufstieg nicht scheitern

Viel wichtiger als die nackte Zahl ist dabei die Botschaft: Am Geld wird der Aufstieg der Dynamos nicht scheitern. Und auch nicht an mangelnder Unterstützung von den Fans!

Foto: Skrzipek
BFC-Trainer Christian Benbennek will nach der Meisterdusche nun auch die Aufstiegsdusche von seinen Spielern kassieren.

Wie bei der Plan-Erfüllung Bürgschaft sind die Dynamos auch bei der Operation ausverkauftes Haus voll im Soll. Wer denkt, er geht Sonnabend einfach mal so zur Tageskasse, wird möglicherweise mit dem Geschlossen-Schild bestraft. Hält der Ansturm auf die Tickets unvermindert an, ist die Partie vor maximal 5000 Zuschauern schon am Freitag ausverkauft.

BFC erwartet gegen Oldenburg eine volle Hütte

So viel Motivation von außen bringt den Spielern von Trainer Christian Benbennek genau den richtigen Schub für die letzten Stunden vor dem Relegations-Hinspiel. Noch eine Trainingseinheit und dann aufs Spiel fokussieren. So werden Aufsteiger gemacht.

Rechtzeitig zum Saisonfinale haben die Dynamos nach der kurzen Formdelle beim 4:2 bei Altglienicke gezeigt, was in ihnen steckt. All das und noch viel mehr wollen sie Sonnabend abrufen und für den großen Traum von Liga 3 in die Waagschale werfen.

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>