Ein schöner Rücken kann auch entzücken! Unter dem Namen  von Dynamos Torjäger Christian Beck prangt schon der Schriftzug des neuen BFC-Premiumpartners Crunchfit. Patrick Skrzipek

Manchmal haben Niederlagen auch ihr Gutes. Das 1:2 gegen den BAK, durch das der BFC Dynamo am vorletzten Spieltag die Meisterfeier noch einmal verschieben musste, fällt in diese Kategorie. Denn dieser Kick bescherte den Weinrot-Weißen unerwartet einen neuen Anhänger. Und der steigt jetzt als Premiumsponsor bei den Hohenschönhausern ein!

Ein Veilchen für die Dynamos! Und nein, es geht nicht um das blaue Auge, das am Sonnabend Oldenburg dem BFC durch das 2:0 im Hinspiel der Relegation verpasst hat. Niemand geringerer als Jens Redlich mit seiner Fitnesskette Crunchfit unterstützt jetzt die Dynamos bei ihrem Ringen um den Aufstieg.

Lesen Sie auch: Berliner Vater und seine beiden Söhne sollen 7,7 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben >>

BFC-Pleite gegen BAK bringt Redlich in die Spur

Redlich ist in Fußball-Berlin kein Unbekannter, war bis zum Sommer 2019 Vorstandschef bei Dynamos Liga-Rivale Tennis Borussia und dort eben auch Hauptsponsor. In einem langwierigen Machtkampf ist Redlich bei den Charlottenburgern aus dem Klub gedrängt worden, wollte sich zunächst auf seinen Posten als Boss zurückklagen. Irgendwann gab der Besitzer der Fitness-Kette Crunchfit bei den Lila-Weißen entnervt auf und es wurde ruhig um ihn. Zumindest in Sachen Fußball.

Doch jetzt ist er wieder da. Aus Lila wird Weinrot. Dynamos Wirtschaftsratsboss Peter Meyer und Redlich haben sich am Abend nach dem BAK-Spiel zusammengerauft und funken nach einem längeren, gemeinsam verbrachten Abend offenbar jetzt auf einer Wellenlinie.

Crunchfit steigt beim BFC ein

Ein Premiumsponsor steht für einen mindestens fünfstelligen Betrag gerade beim BFC. Unterstützung, die man beim Kampf um die Lizenz gut brauchen kann. Denn der DFB verlangt ja vom Nordostmeister eine Bürgschaft in Höhe von 900.000 Euro, die am 1. Juni bis 17 Uhr in Frankfurt am Main hinterlegt werden muss.

Wer beim 0:2 im Relegationshinspiel genau hingeschaut hat, konnte das bereits sehen. Denn während die Berliner Immobilien und Projektentwicklung GmbH auf der Brust der Weinrot-Weißen präsent war, zierte der Crunchfit-Schriftzug die Jerseys auf der Rückseite, war da unterhalb der Spielernamen angebracht.

Die neue Partnerschaft gilt übrigens nicht nur für die beiden Relegationsspiele gegen Nordmeister Oldenburg, sondern wird auch in der kommenden Spielzeit fortgeführt. Egal in welcher Liga!

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>