BFC-Keeper Dmitri Stajila hat nach dem Sieg über Luckenwalde beste Laune. Foto: Patrick Skrzipek

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften. Nach fünf Euro fürs Phrasenschwein sind wir bei Dmitri Stajila (30). Der Keeper des BFC hat ganz viel mit dem Aufstiegstraum der Dynamos in der Regionalliga zu tun.

BFC: Stajila verhindert Luckenwalder Chancen

Das 2:0 über Luckenwalde war sein zwölftes Liga-Spiel ohne Gegentor. Aber es war verdammt knapp. „Wir hatten zwei glasklare Chancen, da müssen wir Tore draus machen“, sagt Luckenwaldes Trainer Michael Braune.

Die Rechnung hat er aber ohne Stajila gemacht. In Minute 25 kauft er Tim Gröth den Schneid ab. Der Luckenwalder läuft allein auf ihn zu. Aber Stajila bleibt ewig stehen und entschärft die Situation.

Dynamo: Noch 8 Spiele bis zum Drittliga-Aufstieg

Ein Rückstand wäre für den BFC zu diesem Zeitpunkt Gift gewesen. In der zweiten Halbzeit verpasst Luckenwaldes Phil Butendeich per Kopfball den Ausgleich.

Zwei gegnerische Chancen, null Gegentore – wenn es so weitergeht in den verbleibenden acht Spielen sind die Aufstiegsspiel in Liga 3 gegen den Nordmeister ganz nah.

Lesen Sie hier mehr über den BFC Dynamo >>