Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic spricht ein Machtwort. Foto: dpa/Martin Meissner

Bayerns-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat David Alaba eine klare Ansage gemacht und ihn finanziell in die Schranken gewiesen. „Beim FC Bayern gibt es eine sportliche und finanzielle Obergrenze: Robert Lewandowski und Manuel Neuer“, sagte Salihamidzic dem „kicker“: „Ich denke nicht, dass David selbst glaubt, er stünde über diesen zwei Kollegen.“

Angeblich will der 28 Jahre alte Alaba, dessen Vertrag bis 2021 läuft, im Falle einer Verlängerung 25 Millionen Euro pro Jahr verdienen. „Verrücktheiten, wie er das vielleicht aus anderen Klubs kennt, werden wir nicht machen“, polterte Salihamidzic.