Marcel Nowak, hier in einem früheren Spiel, konnte in seinem ersten Europaeinsatz gleich zwei Tore für die Füchse erzielen. Foto: Imago

35:27 in Wien gewonnen. Vor dem Rückspiel in Berlin ist das Viertelfinalticket in der European League quasi gebucht. Alles im Lot bei den Füchsen, möchte man meinen. Trainer Jaron Siewert hatte trotzdem was zu meckern: „In der ersten Halbzeit hatten wir ein schlechtes Rückzugsverhalten, da waren wir vom Kopf und von der Bereitschaft nicht da, die schnellen Angriffe zu unterbrechen.“ Gut, 15 Gegentore sind auch ein wenig zu viel gegen einen Gegner, der mit sechs Punkten gerade so ins Achtelfinale gerutscht ist.

Eine „geile Erfahrung“ für Marcel Nowak

Ein Lichtblick war der zweite Durchgang. „Besonders in den ersten 15 Minuten war stark, was wir da in der Abwehr geleistet haben“, so Siewert, der auch den eigenen Nachwuchs reinwerfen konnte. Marcel Nowak etwa, der das Vertrauen des Trainers gleich mit zwei Toren zurückzahlte. Und während Jaron Siewert mit dem Auftritt in Wien nur bedingt zufrieden war, freute sich der 19-jährige Nowak über seinen ersten Europaeinsatz: „Das ist natürlich eine geile Erfahrung.“