Fuchs Marian Michalczik versucht, an Hannover Nejc Cehte vorbeizukommen. Foto: City-Press

Europa ruft! Im Rahmen der EURO 2022 finden diese Woche die ersten Quali-Spiele statt. Sechs Füchse gehen für ihre Nationalmannschaften auf Punkte-Jagd.  Lasse Andersson (26) und Jacob Holm (25) sind mit Dänemark unterwegs, Milos Vujovic (27) im Trikot von Montenegro und Valter Chrintz (20) für Schweden.

Für die deutsche Auswahl gehen am Donnerstag Marian Michalczik (23) und der nachnominierte Paul Drux (25) gegen Bosnien-Herzegowina in Düsseldorf (16.15 Uhr) an den Start. Obwohl die Gäste durch Corona-Infektionen im Kader nur sieben einsatzfähige Spieler haben, lehnte die EHF eine Verschiebung des Spiels ab.

Sorgen um eventuelle Ansteckungen macht sich der deutsche Verband indes nicht. „Wenn die Bosnier in Deutschland ankommen, haben sie drei Tests hinter sich und machen hier bei einem unserer Ärzte einen vierten“, sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer, „auch wurde uns gesagt, dass die Ansteckung auf dem Feld eher gering sei.“

Leichte Bedenken hatte zuvor indes Füchse-Trainer Jaron Siewert (26) geäußert: „Man macht sich natürlich Gedanken, wie andere Verbände die Corona-Maßnahmen umsetzen. Es ist absolut nicht einzuschätzen, wie die Spieler zurückkommen.“