Der KURIER begleitet Sie durch den Dezember mit einem einzigartigen Adventskalender für die ganze Familie. Foto: imago images/penofoto

Spruch des Tages

Ich habe heute herausgefunden, warum ich so gern Süßes esse. Das englische Wort „stressed“ heißt rückwärts geschrieben „Desserts“

DIY-Idee des Tages

Foto: Dajana Rubert/Berliner KURIER
Abschminkpads aus Stoffresten

Nett und nützlich sind diese Abschminkpads, die man ganz schnell aus Stoffresten selber nähen kann. Damit vermeidet man Müll gleich in doppelter Hinsicht. Und die Abschminkpads sind super schnell genäht. Perfekt als kleines Geschenk oder einfach für den Eigenbedarf. So geht’s: Für die Abschminkpads benötigt man ein Glas (als Schablone), Frottee und Stoffreste. Die Kreise für die Abschminkpads mit Hilfe des Glases auf den Stoff zeichnen und Kreise ausschneiden. Beide Seiten des Abschminkpads mit Klammern rechts-auf-rechts aufeinander stecken. Die Abschminkpads einmal rundherum nähen, dabei eine ca. 2-4 Zentimeter große Wendeöffnung lassen. Die Abschminkpads wenden, die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen einklappen, fixieren und die Abschminkpads rundherum absteppen. Fertig!

Achtsamkeitsübung für den Tag

Heute wird es kurz und schmerzlos. Auch wenn sich das im ersten Moment nicht so anfühlt. Aber wir versprechen: Im Nachhinein fühlt es sich gut an. Und los: Streichen Sie heute ganz bewusst einen Punkt von der To-do-Liste. Denn wer lernt, ab und an „unperfekt" zu sein, kann viel Stress reduzieren.

Rezept-Idee des Tages: Vanillekipferl

Vanillekipferl sind nicht schwer zu backen – und köstlich! Foto:  imago images/Shotshop

Zutaten: 250 g Mehl, 210 g Butter, 100 g gemahlene Mandeln, 80 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker; zum Dekorieren: 1 Päckchen Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker.

Zubereitung: Mehl, Butter, gemahlene Mandeln, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Puderzucker in eine große Schüssel sieben und mit dem Vanillezucker vermengen. Nach der Ruhezeit den Kipferlteig aus dem Kühlschrank nehmen und Rollen mit etwa vier Zentimetern Durchmesser formen. Diese Rollen in rund zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben zu Rollen formen, zu Kipferln biegen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 175 Grad (Umluft) etwa zehn bis 15 Minuten backen, bis die Kipferl leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten abkühlen lassen und dann von allen Seiten in der Puderzucker-Mischung wenden. Anschließend auskühlen lassen und in einer Blechdose lagern.