Diese selbstgemachte Kräuterbutter ist einfach unwiderstehlich lecker. Berliner KURIER/Dajana Rubert

Sie schmeckt auf einem lauwarmen Baguette besonders gut. Aber auch auf Fleisch, Fisch und Gemüse ist Kräuterbutter ein echter Hit. Dass sie selbstgemacht, mit frischen Kräutern und einer großen Portion Liebe ganz schnell zu weltbesten Kräuterbutter wird, muss man da nicht extra betonen. Deshalb kommt es hier – kurz und knapp: Das Rezept für eine einfache und unwiderstehliche Kräuterbutter zum Selbermachen.

Lesen Sie auch: Turbo-Rezept für Nudelsalat: So zaubern Sie ihn blitzschnell aufs Grill-Buffet – und er ist so lecker! >>

Zutaten für Kräuterbutter:

  • 250 Gramm Butter
  • 1 EL Dill (TK)
  • 1 EL Schnittlauch (TK)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Rosmarin
  • ½ TL Majoran
  • 1 TL (Meer-)Salz
  • 1 TL Paprikapulver

Lesen Sie auch: Super-leckeres Jägerschnitzel: So gelingt die beste herzhafte Pilzrahmsauce zum feinen Fleisch >>

In nur wenigen Minuten steht die selbstgemachte Kräuterbutter auf dem Tisch. IMAGO/CHROMORANGE

Und so wird die Kräuterbutter gemacht:

1.       Butter ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie etwas weich wird.

2.       Knoblauch und alle Kräuter und Gewürze in eine geeignete Schale geben.

3.       Mit dem Pürierstab gut zerkleinern und vermengen. Fertig.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Tomatenbutter selber machen: Rezept für einen köstlichen Aufstrich >>

Übrigens: Wenn Sie das Selbermach-Fieber jetzt gepackt hat, probieren Sie auch auch mal mediterrane Brötchen aus. Sie gelingen super-schnell und absolut einfach, brauchen keine Hefe, keine Gehzeit und sind im Nu fertig. Sie sind die perfekte Ergänzung zu Kräuterbutter. Aber Achtung: Suchtgefahr! Passen Sie auf, das Ihre Gäste nach dem ersten Bissen davon nicht ihr Grillgut verschmähen, weil sie nichts anderes mehr wollen.

Lesen Sie auch: Tzatziki: Die griechische Joghurt-Vorspeise ist der perfekte Dip für den Grill-Abend >>