Knusprige Pommes sind unfassbar lecker. Labbrig schmecken sie nicht einmal halb so gut.
Knusprige Pommes sind unfassbar lecker. Labbrig schmecken sie nicht einmal halb so gut. Imago/Yay-Images

Es gibt wohl kaum ein Gericht auf dieser Welt, das derart unumstritten ist, wie eine gute Portion Pommes. Die kross ausgebackenen Kartoffel-Stäbe bringen alles mit: Verschiedene Texturen (außen kross und innen weich), durch die Stärke eine gewisse Süße durch die Gewürze eine gewisse Herzhaftigkeit und natürlich schmeckt alles vollmundig durch das Fett, in dem sie ausgebacken werden. Doch alle Liebe für frische krosse Pommes frites verfliegt sofort, wenn sie zu lange lagen und plötzlich nur noch labbrig und durchgefettet sind. Doch es gibt einfache Tricks, die leckeren Fritten wieder fit zu machen.

Lesen Sie auch: Die einfachsten Spaghetti Carbonara der Welt – mit diesem Rezept gelingen sie immer und sind so lecker! >>

Labbrige Pommes wieder knusprig machen in der Heißluft-Fritteuse

Letztendlich geht es bei allen Tricks darum, die labbrigen Pommes wieder aufzuwärmen und dadurch die Feuchtigkeit aus den Fritten zu bekommen. Die einfachste Lösung ist eine Heißluft-Fritteuse, die hat nur leider nicht jeder zu Hause.

Wer aber doch eine hat, muss sie einfach nur auf Temperatur bringen, dann den Behälter etwa bis zur Hälfte füllen und dann drei Minuten in der heißen Luft nachfrittieren lassen. Achten Sie darauf, dass der Behälter nicht zu voll ist, sonst werden sie nicht kross.

Lesen Sie auch: Der „schnelle Italiener“ für zu Hause: Pizza-Toast mit Schinken und Champignons – hier das Rezept! >>

Labbrige Pommes im Backofen wieder knusprig machen

Etwas aufwändiger ist es, die Pommes frites im Backofen wieder kross zu bekommen. Dafür müssen Sie auch hier den Backofen erstmal auf Temperatur kommen lassen. Etwa 200 Grad sollten ausreichen. Nun verteilen Sie auf einem mit Backpapier ausgekleideten Blech die Pommes. Wichtig ist dabei, dass sie sich nicht berühren, sonst werden sie nicht knusprig. Nach fünf bis sieben Minuten bei 200 Grad dürften sie wieder wie neu sein.

Lesen Sie auch: Brokkoli mit Vinaigrette nach DDR-Rezept: So schmeckt das leckere Kohlgemüse wie bei Oma >>

In der Pfanne labbrige Pommes wieder knusprig machen

Die dritte und mit Abstand aufwendigste Methode, alte Pommes wieder knusprig zu machen, funktioniert mit einer herkömmlichen Pfanne. Erhitzen Sie einfach Sonnenblumenöl in der Pfanne bis es richtig heiß ist. Dann geben Sie die Pommes hinzu und braten Sie von allen Seiten einmal an. Auch hier sollten Sie auf die Abstände achten.

Lesen Sie auch: Einfacher Käsesalat wie in der DDR: So gelingt das Rezept von früher garantiert! >>

Pommes können auch in einer Pfanne wieder knusprig gemacht werden.
Pommes können auch in einer Pfanne wieder knusprig gemacht werden. Imago/agefotostock

Lesen Sie auch: Strunk von Brokkoli und Blumenkohl verwerten: Mit DIESEM leckeren Cremesuppen-Rezept müssen Sie nichts mehr wegwerfen! >>

Falls Ihnen das alles zu anstrengend ist, Sie aber dennoch die labbrigen Pommes nicht wegwerfen, sondern lieber weiterverwenden wollen, können Sie die alten Fritten auch in einem Kartoffelsalat oder einem Kartoffelauflauf verwenden. Dafür sind sie allemal noch zu gebrauchen!