U20-Nationalspieler Nino Kinder kehrt nach einem starken Jahr in Wiinipeg zu den Eisbären zurück. Foto: Imago Images

Berlin - Jetzt will er es wissen! Stürmer Nino Kinder (19) kehrt von den Winnipeg Ice aus der Western Hockey League (WHL) zu den Eisbären zurück. Bereits in der  Saison 2018/19 bestritt er schon fünf DEL-Spiele für den EHC. „Nino hat sich in Kanada gut entwickelt“, sagte Sportdirektor Stephane Richer: „Jetzt muss er sich bei den Profis beweisen.“

Kinder lernte das Eishockeyspielen beim ECC Preussen. 2015 wechselte er von Charlottenburg nach Hohenschönhausen. Bei den Eisbären Juniors schaffte er den Sprung ins Juniorennationalteam. In der Saison 2018/19 bestritt er seine ersten fünf Spiele im DEL-Trikot der Eisbären.

Mehrjähriger Vertrag 

„Ich hatte eine gute Saison in Winnipeg und habe viel gelernt. Jetzt kommt es für mich drauf an, das Sommertraining gut zu absolvieren, um eine Chance zu haben, mir einen Platz im Team zu erarbeiten“, freut sich Kinder. 

Der Rudower erzielte in 49 Partien elf Tore und verbuchte zehn Vorlagen. Bei der U20-Weltmeisterschaft trug er mit einem Tor und einer Vorlage seinen Teil zum Klassenerhalt der DEB-Junioren bei.

Bei den Eisbären unterschrieb Kinder nun einen mehrjährigen Vertrag und trägt seine angestammte Rückennummer 8.