Auch bei der WM zuletzt in Riga empfahl sich Lukas Reichel für die beste Eishockeyliga der Welt. dpa

Zusammen mit Sturmkollege Leo Pföderl (28) ging es für Lukas Reichel (19) am Donnerstag in die Heimat. Um ein bisschen durchzuschnaufen nach Meister-Titel und einer mitreißenden WM. Und um Kräfte zu sammeln für das, was in wenigen Wochen auf ihn wartet: der Start in eine hoffentlich glanzvolle Zeit in der NHL. Beim sechsmaligen Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks hat er einen Einstiegsvertrag über drei Jahre unterschrieben.

Chicago ist Reichels Lieblingsverein

„Ich freue mich natürlich sehr darüber“, sagte er während der Autofahrt, „Chicago ist ja mein Lieblingsverein.“ Allerdings gibt er sich erstaunlich bescheiden. „Das ist ein erster wichtiger Schritt. Um mein Ziel zu erreichen, ist es aber noch ein weiter Weg.“

Lesen Sie auch: Simon Després unterschreibt einen neuen Vertrag bei den Eisbären >>

Wann er genau seine Koffer packen muss, steht noch nicht fest. „Ich schätze mal, dass es Ende Juli/Anfang August losgeht.“ Dann stehen die Camps an, in denen es darum geht, sich für den großen Traum NHL in Stellung zu bringen.