Eisbären-Trainer Serge Aubin kann in den kommenden Wochen auch mit den fünf Talenten der LA Kings im Training zusammenarbeiten. Foto: City Press

Zuwachs für die Eisbären aus Übersee. Wie der siebenfache DEL-Meister am Dienstag vermeldete, werden mit Alex Turcotte, Tyler Madden, Akil Thomas, Aidan Dudas und Jacob Ingham fünf Top-Talente vom Partnerverein LA Kings leihweise in die Hauptstadt eingeflogen. Das Quintett soll am Trainingsbetrieb der Eisbären teilnehmen, bis die NHL oder die AHL in die kommende Saison startet.

„Wir freuen uns sehr, dass diese jungen Top-Talente bei uns mittrainieren. Sie alle haben das Zeug, in den kommenden Jahren in der NHL zu spielen, und werden das mit Sicherheit in jeder Einheit unter Beweis stellen. Ich bin mir sicher, dass sie unser Trainingsniveau erhöhen werden“, wird Sportdirektor Stéphan Richer in einer Mitteilung der Bären zitiert.

Ob sie bereits am späten Dienstagnachmittag, wenn das Team im Welli wieder in das Mannschaftstraining einsteigt, war dieser Mitteilung nicht zu entnehmen. Da das Training aber ab 17 Uhr live auf sportdeutschland.tv zu sehen sein wird, können sich die Fans nicht nur einen Eindruck von der Mannschaft für die kommende Saison machen, sondern auch Ausschau halten, ob das Kings-Quintett bereits über das Eis fegt.